Über mich

Nachdem ich die letzten zehn Jahre freiberuflich im Kölner Lokaljournalismus gearbeitet habe (Kölnische Rundschau, report-k, Kölner Wochenspiegel), gab es auf Grund der Corona-Krise seit Ende März kaum noch Aufträge. So gut wie alle Veranstaltungen wurden abgesagt. Eine gute Gelegenheit endlich meine lang gehegte Idee von einer Ehrenfeld-Website zu realisieren!

Die Idee entstand ursprünglich im Rahmen meiner sechsmonatigen Weiterbildung zur Online-Redakteurin im „mibeg-Institut Medien“ vor zwei Jahren, das Grundgerüst der Website war mein damaliges Abschlußprojekt. Kurz zuvor war ich nach Ehrenfeld gezogen – nach einer Dekade am Zülpicher Platz – und kannte das Viertel kaum. Erst nach und nach entdeckte ich meist zufällig, was es hier für interessante Lokale und Geschäfte, Künstler und Galerien, Startups, Initiativen und Veranstaltungen gibt! Ich hätte mir gewünscht, dass es ein Website gibt, die mich schon früher auf all die spannenden Ecken und Aktivitäten im Viertel aufmerksam macht. Das übernehme ich nun.

Die Seite soll nicht nur „Lifestyle“-Blog sein, sondern auch täglich über aktuelle Geschehnisse informieren und auf interessante Veranstaltungen hinweisen sowie darüber berichten. Natürlich möchte ich mit der Seite auch Geld verdienen. Dies ist auf mehreren Wegen möglich: Zum einen werden Internet-Artikel ab einer bestimmten Wort- und Besucherzahl von der VG vergütet. Zudem hoffe ich, dass lokale Unternehmen auf meiner Seite Anzeigen schalten, sobald sie in ein paar Monaten hoffentlich gute Besucherzahlen verzeichnet. Ich werde mich bemühen Euch täglich interessante Tipps und Geschichten zu liefern!

Darüber hinaus freue mich über jeden Hinweis zu Themen, die Euch bewegen und von denen Ihr findet, ich sollte drüber schreiben! Schickt mir einfach eine Email an redaktion(ät)ehrenfeld-live.de .

Viele Grüße

Julia Brand